Aktuelles


Am 07.08.2022 fand unsere Begleithundeprüfung mit 12 Teilnehmern bei angenehmen Wetter in Kaltental statt. Alle Teilnehmer haben BHP-1 bestanden und 4 noch zusätzlich die BHP-2. 

Anschließend waren wir für ein gemeinsames Mittagessen und Preisverteilung im Kaltentaler Brauhaus getroffen.

Tagessieger wurde Jägerin Franzi von der Bergquelle BHP-1 mit 108 Punkten im 1. Preis und BHP-2 mit 40 Punkten im 1. Preis mit Führerin Paola Mueller. Auf Platz 2 kam Jara-Luna von der Bergquelle mit Führerin Gabi Hamberger und auf Platz 3 landete Inga vom Dippelshof gen. Frieda mit Führerin Sonja Modlmeir.

Wir gratulieren allen Teilnehmer zur bestandenen Prüfung.


Am 15. Mai 2022 fand unsere jährliche Zuchtschau in Kaltental-Aufkirch statt. 16 Dackel aller Haararten von Nah und Fern präsentierten sich bei strahlendem Sonnenschein dem Richter Georg Lang, der mit großem Sachverstand und geschulten Auge die Dackel bewertete.

 

Tagessieger 🏆 wurde der Kurzhaar-Dackel Amica von den Zwergenkönigen (3. v. rechts), die sich mit ihren 13 Jahren noch sehr fit im Ring gezeigt hat.
Anschließend saßen wir noch im nahegelegenen Biergarten vom Kaltentaler Brauhaus.

 

Am 20.03.2022 fand die Generalversammlung des Bayerischen Dachshundklub e.V. beim Landgasthof Stanglwirt in Moosinning statt. Bei strahlendem Sonnenschein draussen und hitzigen Diskussionen drinnen wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. Wir gratulieren dem neuen Team und wünschen viel Erfolg bei Ihrer Arbeit in den nächsten 4 Jahren.


 

Bei strahlend schönen Wetter trafen wir uns am 3. Oktober 2021 in Aufkirch zu einer Dackelwanderung. 19 Personen mit 12 Dackeln und einem Kleinen Münsterländer wanderten ca. 5 km durch Wald und Wiesen in der Gemeinde Kaltental. Im Anschluss saßen wir noch im Biergarten vom Kaltentaler Brauhaus in Aufkirch zu einem Mittagessen beisammen. Bei gutem Essen und kühlen Getränke fanden anregende Gespräche rund um unsere Dackel statt. Es war ein gelungenes Treffen nach der langen Corona-Pause.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 26. Juli 2020 fand unsere erste Begleithundeprüfung mit 10 Teilnehmern in Kaltental statt.

Das Wetter war anfangs etwas nass von oben, aber im Laufe des Vormittags wurde es immer besser.

Anschließend saßen alle zusammen beim Grillen mit Preisverteilung. 

Alle Teilnehmer haben die BHP-1 bestanden.

Tagessieger wurde mit 100 Punkten im I. Preis Xera von der Birkenquelle W mit Führer Max Hauser.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung.


 

Am 27. Mai 2018 fand unsere jährliche Zuchtschau in Kaltental statt.

15 Dackel von Nah und Fern und aller Haararten zeigten sich bei Sonnenschein von ihrer besten Seite vor dem Rathaus in Aufkirch. Die Richterin erklärte den Zuschauern worauf es bei den Dackeln ankommt und woran man die Unterschiede im Aussehen eines jeden Dackel erkennen kann.

Bester Dackel unserer Zuchtschau wurde der Zwerg-Rauhhaardackel Amor vom Starnberger Land. Der Preis wurde vom Bayerischen Dachshundklub e.V. spendiert, der dieses Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert.


Nachruf Max Hauser

 

Die Sektion Allgäu im BDK trauert um Ihr Gründungsmitglied und passionierten Dackelzüchter Max Hauser, der am 21. Januar 2018 im 97. Lebensjahr von uns gegangen ist.

 

Den Zwinger "vom Römerhof", der seit 1941 besteht, führte er 54 Jahre bis zu seinem Tod. Zuerst Lang- und Rauhhaar, seit ca. 15 Jahren nur Rauhhaardackel aus seiner Zucht, beglücken viele Menschen, Familien und sind Jagdkammeraden.

 

Im Bayerischen Raum sind die "Hauser Dackel" zu einem Markenzeichen geworden, aber auch über Bayern hinaus sind in den Jahrzehnten seine Dackel in über 40 Ländern auf der ganzen Welt vertreten.

 

1964 war er bei der Gründung der Sektion Allgäu maßgeblich beteiligt und hatte auch das Amt des Zuchtwartes inne. Sein Wissen über die Dackel, seine freundliche und herzliche Art wird uns in der Sektion Allgäu, darüber hinaus und vielen Menschen fehlen.

 

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren und seine Dackel werden dies mit zum Ausdruck bringen.

 

Die Vorstandschaft der Sektion Allgäu


Am 3. Februar 2018 fand unsere alljährliche Jahreshauptversammlung statt. 11 Mitglieder trafen sich zu Kaffee und Kuchen in Altusried im Gasthaus "Bären". Der 1. Vorsitzende begrüßte alle Anwesenden. Anschließend gedachten wir den Toten der Sektion im vergangenen Jahr, vor allem Herrn Max Hauser sen., der unerwartet am 21.01.2018 verstarb.

Dieses Jahr standen Neuwahlen an. Es wurden alle Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands wiedergewählt, bis auf die Schriftführerin, die nicht mehr kandidierte. Neue Schriftführerin wurde Isabelle Gräfin Oppersdorff. Wir gratulieren der neuen/alten Vorstandschaft.